2. Äußerliche Veränderungen


Die erste Veränderung war das Tönen der Scheiben. Eine sehr gute Seite zu diesem Thema ist www.Scheibentuning.de. Wenn ich gleich alle Tips der Seite beherzigt hätte und das Ganze nicht erst mal alleine gemacht hätte, wäre ich wohl mit deutlich weniger Folie ausgekommen!

Als nächstes wurde zusammen mitm Hebbe das Auto tiefergelegt und ne Domstrebe eingebaut (ne Domstrebe verbessert das Kurvenverhalten, da sich das Auto nicht mehr verwinden kann).
Eigentlich wäre das Ganze innerhalb 5 Stunden (Mittagspause schon eingerechnet) erledigt gewesen... Naja irgendwie (wahrscheinlich wegen nem kleinen Metallspahn oder so) hat es aber auf der linken Antriebswelle die Mutter ab der Hälfte falsch auf das Gewinde draufgezogen -> Gewinde und somit die ganze Antriebswelle im A...
Das Resultat war danach, dass ich mir ne neue Welle besorgen musste, nicht mehr mit meinem Sommerkennzeichen heimfahren konnte (sollte eig. am letzten Wochenende vor dem November gemacht werden...) und dass ich die Hebebühne vom Harry blockierte...
Danke übrigens auch an den Osti, der mir dann ne rote Nummer besorgt hat!!!

              
              
  

Das Wichtigste an den äußerlichen Veränderungen wird aber demnächst erst mal die Karosserie sein. Also die vielen kleinen und großen Dellen, die der Vorbesitzer ins Blech gefahren hat wieder rauszumachen und die paar wenige Stellen, an denen es einen kleinen Rostansatz gibt zu behandeln.
Sprich: Delle entfernen, bis aufs Blech entrosten, Rostumwandler auftragen, Dullen verzinnen, neu lackieren

Zusätlich ist geplant (liegt schon bei mir daheim, muss aber evtl. noch lackiert werden):
- ein Heckspoiler der Marke Zender (muss noch lackiert werden)
- eine Heckstoßstange vom Kadett Stufenheck Frisco (anscheindend ziemlich selten)
- die Motorhaube vom GSI mit bösem Blick
- Zender-Spoilerlippe für die GSI-Stoßstange
- Alufelgen der Marke Aluline

  

Das muss noch besorgt werden:
- eine GSI-Stoßstange
- ein Airbrush auf den Tankdeckel

Zurück